Regelmäßig treffen sich die Provinziale und Kustoden der deutschsprachigen franziskanischen Entitäten, nämlich die Ordensoberen der Minoriten, Kapuziner und Franziskaner aus Deutschland, der Schweiz und Österreich, zu einem gegenseitigen brüderlichen Austausch.

Vom 9.-10. November 2023 kam diese DEUFRA-Konferenz im Franziskanerkloster Salzburg zusammen. Die Brüder berieten über gemeinsame Herausforderungen der verschiedenen franziskanischen Ordenszweige: Vor dem Hintergrund der in den kommenden Jahren bis 2026 anstehenden Ordensjubiläen (Greccio, Sonnengesang, Heimgang des seraphischen Vaters Franziskus u.ä.) stellten die Oberen unter anderem in Aussicht, gemeinsam mit den Verantwortlichen der Erzdiözese eine internationale Ausstellung zu franziskanischem Leben im Diözesanmuseum Salzburg zu gestalten.

(Red.)

Weitere Artikel

Von Nationalsozialisten ermordet

Zum 79. Mal jährt sich der Todestag der beiden christlich-sozialen Widerständler, P. Johannes Kapistran Pieller ofm und P. Angelus Steinwender ofm. Die Franziskaner wurden am 15. April 1945 in Stein a. d. Donau von Nationalsozialisten erschossen.

Franziskanische Forscher in Salzburg

Wissenschafter aus verschiedenen Ordenszweigen haben sich in Salzburg zu einem mehrtägigen Treffen zusammengefunden. Die Fachstelle Franziskanische Forschung setzt zunehmend auch auf jüngere Ordensfrauen, Mitbrüder und Laien. Kernpunkte des Treffens vom 11. bis 13. April 2024 im Franziskanerkloster Salzburg waren [...]

Trauer um Br. Felix Ploner

Am Morgen des 6. Feber 2024 ist in Kaltern der älteste Mitbruder der Franziskaner in Österreich und Südtirol verstorben: Br. Felix Ploner ofm wurde 94 Jahre alt.   Br. Felix wurde am 5. September 1930 in St. Martin in [...]