Lade Veranstaltungen

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.

Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt.

Eine pfarrübergreifende Gruppe (St. Nikolai und St. Jakob) trifft sich wöchentlich zum Treffen bei den Franziskanern und bringt sich apostolisch aktiv in unterschiedlichen Bereichen ein. Das Ziel der Gemeinschaft ist es, dass durch Gebet und Arbeit Gott mehr in der Welt geliebt wird. Die Legionsgruppe (Präsidium) wird von P. Emmanuel-Maria Fitz OFM geistlich begleitet.